Home Welcher ist der beste generative KI-Chatbot? ChatGPT, Copilot, Gemini und Claude im Vergleich

Welcher ist der beste generative KI-Chatbot? ChatGPT, Copilot, Gemini und Claude im Vergleich

Highlights

  • Konkurrenten von ChatGPT: CoPilot von Microsoft, Gemini von Google und Claude von Anthropic..
  • Jeder von ihnen bietet einzigartige Funktionen für unterschiedliche Nutzerbedürfnisse und Plattformen.
  • Claude zeichnet sich durch multimodale Fähigkeiten, Sprachgewandtheit und ethische Inhaltserstellung aus.

Der Markt für generative KI-Chatbots wächst rasant, und obwohl ChatGPT von OpenAI der am weitesten verbreitete Chatbot ist, gibt es viele andere auf dem Markt, die darum wetteifern, der beste für die breite Öffentlichkeit, kreative Unternehmen und alle anderen zu sein, die sehen wollen, wie künstliche Intelligenz ihr tägliches Leben verbessern kann.

Aber welcher ist der Beste? ChatGPT war vielleicht das erste Unternehmen, das sich auf dem Markt etabliert hat, aber ist es auch der Marktführer? Welche Unternehmen sind in den Bereich der generativen KI-Chatbots eingestiegen und haben ein Produkt entwickelt, das mit dem Angebot von OpenAI mithalten kann?

Neben ChatGPT sind Microsofts CoPilot, Claude von Anthropic und Gemini, das zu Google gehört, wohl die bekanntesten auf dem Markt.

Im Folgenden werfen wir einen Blick auf alle vier dieser beliebten generativen KI-Chatbots und untersuchen, welcher von ihnen für bestimmte Anwendungen am besten geeignet ist.

Die Hauptmerkmale von ChatGPT

Wer hat nicht schon von ChatGPT gehört? Es war die erste KI, die den Mainstream erreichte und der breiten Öffentlichkeit zeigte, wie leistungsfähig KI sein kann. Der Erfolg war so groß, dass ChatGPT innerhalb weniger Wochen nach dem Start eine Million aktive Nutzer hatte und heute über 180 Millionen Nutzer weltweit zählt – Tendenz steigend.

Sein Schöpfer, OpenAI, hat unermüdlich daran gearbeitet, es an der Spitze des Marktes zu halten, indem er neue und verbesserte Funktionen eingeführt hat, einschließlich einer Pro-Version (GPT-4), Web-Browsing-Funktionen und Bilderzeugung, die von Dall-E unterstützt wird. Sie können sogar Ihren eigenen GPT-Bot zu jedem beliebigen Thema erstellen.

Die kostenlose Version, GPT-3.5, wurde mit Daten bis Januar 2022 trainiert und ist daher nur bedingt für aktuellere Zwecke mit Echtzeitinformationen geeignet. Die Pro-Version, GPT-4, ist für $20 pro Monat erhältlich und wurde mit Daten bis April 2023 trainiert. Das ist immer noch eine relativ begrenzte Zeitspanne, aber diese Version ermöglicht auch den Zugang zum Internet.

Ist ChatGPT wirklich gut?

Ja, in den meisten Fällen, obwohl es einige Kontroversen aufgrund von Ungenauigkeiten und Fehlinformationen gegeben hat, z.B. dass Anwälte es für die Recherche von Fällen verwenden und dass der Chatbot historische Fälle erfindet. Dennoch ist es eine gute erste Anlaufstelle für alle, die einen einfach zu bedienenden KI-Chatbot suchen. Es ist anzumerken, dass GPT-4 wesentlich leistungsfähiger ist als GPT-3.5, wobei ersterer nur für zahlende Nutzer verfügbar ist.

Hauptfunktionen von Microsoft CoPilot

CoPilot ist Microsofts eigener generativer KI-Chatbot, der ursprünglich als Chat-Option für die Suchmaschine Bing entwickelt wurde. Heute ist er ein eigenständiger KI-Chatbot und natürlich in alle Produktivitäts- und Business-Tools von Microsoft wie Windows und Microsoft 365 integriert.

Interessanterweise ist Microsoft einer der Hauptinvestoren von OpenAI’s ChatGPT, das verwendet wurde, um Bing Chat auf den Markt zu bringen. GPT-4 ist auch heute noch die Basis von CoPilot und verwendet, wie ChatGPT, Dall-E zur Erzeugung von Bildern.

Das mag so klingen, als ob sich CoPilot nicht von ChatGPT unterscheidet, aber Microsofts wichtigstes Alleinstellungsmerkmal bei CoPilot ist, dass es in alle Microsoft-Tools und -Produkte integriert ist, die Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt täglich nutzen.

Es verhält sich wie ein Assistent für diejenigen, die sich auf Microsoft Excel, Microsoft Word und andere 365-Plattformen verlassen, um alltägliche Aufgaben zu erledigen.

Wie gut ist Microsoft CoPilot?

Der Name verrät es bereits: CoPilot ist für all diejenigen gedacht, die Hilfe bei der Nutzung der umfangreichen Suite von Tools, Produkten und Software von Microsoft benötigen. Es verhält sich im Wesentlichen wie ein Assistent oder Co-Pilot innerhalb dieser Produkte.

Von Tabellenkalkulationen über Textdokumente bis hin zu Computercode – CoPilot kann mit Hilfe von Anweisungen in natürlicher Sprache helfen, all dies zu erstellen. Entwickler auf Microsofts Github berichten, dass es sich um einen sehr beliebten KI-Chatbot handelt.

Hauptfunktionen von Google Gemini

Gemini, ehemals Bard, gehört zu Google und ist ein weiterer generativer KI-Chatbot, der sich schnell verbessert, um mit GPT-4 zu konkurrieren.

Ein großer Vorteil von Gemini ist, dass die Anzahl der Antworten, die er Ihnen geben kann, nicht begrenzt ist, wie es bei GPT-4 und CoPilot der Fall ist.

Das bedeutet, dass man mit Google Gemini im Prinzip lange Diskussionen führen kann, um die gewünschten Informationen zu finden. Darüber hinaus, und das ist keine Überraschung, integriert Gemini viele der Elemente, die wir von der Google-Suchmaschine gewohnt sind. Wenn Sie das Programm beispielsweise bitten, Ihnen bei der Planung einer Reise in ein bestimmtes Land zu helfen, wird es Ihnen wahrscheinlich eine Karte des Reiseziels mithilfe von Google Maps zur Verfügung stellen und vielleicht sogar auf Google Images zurückgreifen, um Ihnen eine Art visuelle Darstellung der Informationen zu liefern.

Die Nutzer können auch Erweiterungen hinzufügen, ähnlich wie bei Chrome-Erweiterungen, die in Tools wie YouTube, Maps und Workspace verwendet werden.

Ist Google Gemini gut?

Wenn Sie ein großer Fan von Google-Produkten und -Anwendungen sind, ist Gemini wahrscheinlich der generative KI-Chatbot für Sie. Er ist auch perfekt, wenn Sie schnelle Interaktionen und unbegrenzte Eingabeaufforderungen mögen.

Er ist zwar nicht schneller als GPT-4, aber im Allgemeinen schneller als CoPilot und GPT-3.5. Das Programm ist jedoch nicht fehlerfrei und wurde kürzlich in eine Kontroverse über die Genauigkeit seines Bildgenerators verwickelt, der angeblich “woke” ist.

Die wichtigsten Funktionen von Claude

Die Schöpfer von Claude, Anthropic, sind ein KI-Unternehmen, das von ehemaligen OpenAI-Mitarbeitern gegründet wurde.

Claude ist ein multimodaler Chatbot mit Text-, Sprach- und Dokumentenfunktionen.

Seit seiner Markteinführung Anfang 2023 wird er vor allem für seine flüssigen Unterhaltungen gelobt, für seine Fähigkeit, die Nuancen menschlicher Kommunikation zu verstehen, und für seine Fähigkeit, schädliche oder unethische Inhalte abzulehnen und stattdessen oft alternative Wege vorzuschlagen, um das zu erreichen, was die Nutzer von ihm verlangen, ohne gegen seine eigenen Richtlinien zu verstoßen.

Claude hat kürzlich Claude 3 auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine Familie von KI-Chatbots (Opus, Sonnet und Haiku), die je nach den Bedürfnissen der Nutzer unterschiedlich ausgefeilt sind. Anthropic behauptet, dass Opus, die leistungsstärkste KI der Familie, zu fast 87 % auf Grundschulwissen und -genauigkeit und zu 95 % auf Allgemeinwissen und -genauigkeit trainiert ist.

Ist Claude gut?

Die umfassenden und leistungsstarken Fähigkeiten von Claude, wie z. B. die Fähigkeit, hochgeladene Dateien schnell zu lesen, zu analysieren und zusammenzufassen, machen ihn zu einem sehr nützlichen generativen KI-Chatbot für Fachleute.

Darüber hinaus wird er mit Echtzeitdaten trainiert, was zweifellos für Anthropics beeindruckenden Anspruch an Genauigkeit und Wissen spricht.

Auf seiner Website behauptet Anthropic, er sei “ein KI-Assistent der nächsten Generation, der für die Arbeit entwickelt und darauf trainiert wurde, sicher und genau zu sein”.

Featured Image: Ideogram

Redaktionelle Richtlinien von ReadWrite

Die ReadWrite Redaktionspolitik beinhaltet die genaue Beobachtung der Technologiebranche im Hinblick auf wichtige Entwicklungen, neue Produkteinführungen, Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz, die Veröffentlichung von Videospielen und andere Ereignisse mit Nachrichtenwert. Die Redakteure weisen wichtige Entwicklungen fest angestellten Autoren oder freiberuflichen Mitarbeitern zu, die über Fachwissen in den jeweiligen Themenbereichen verfügen. Vor der Veröffentlichung werden die Artikel einer strengen Prüfung auf Genauigkeit und Klarheit unterzogen, um die Einhaltung der Stilrichtlinien von ReadWrite zu gewährleisten.

Dennis Kussel
Tech, KI & iGaming Experte

Seit Jahren schreibt Dennis für verschiedene Tech und Casino Blogs. Durch seine Erfahrung kennt er sich sowohl im Bereich Krypto, als auch Computerlinguistik und Sportwetten sowie Glücksspiel allgemein aus.

Die wichtigsten Tech-Schlagzeilen des Tages direkt in Ihren Posteingang

    By signing up, you agree to our Terms and Privacy Policy. Unsubscribe anytime.

    Tech News

    Entdecken Sie das Neueste aus der Welt der Technik mit unseren Tech News. Wir bieten präzise, relevante Updates, die Sie über die sich dynamisch entwickelnde Tech-Landschaft informieren, mit ausgewählten Inhalten.

    Ausführliche Tech Stories

    Erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Technik in ausführlichen Reportagen. Datenjournalismus bietet umfassende Analysen und enthüllt die Geschichten hinter den Daten. Verstehen Sie Branchentrends und gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die komplizierten Beziehungen zwischen Technologie und Gesellschaft.

    Experten Berichte

    Expertenberichte, die Branchenkenntnisse und aufschlussreiche Analysen kombinieren, erleichtern die Auswahl. Erfahren Sie mehr über die technischen Feinheiten, holen Sie sich die besten Angebote und bleiben Sie mit unserem zuverlässigen Leitfaden für den sich ständig verändernden Technologiemarkt immer einen Schritt voraus.