Home Ex-Ethereum-Berater Steven Nerayoff kritisiert die Plattform inmitten der laufenden SEC-Untersuchung

Ex-Ethereum-Berater Steven Nerayoff kritisiert die Plattform inmitten der laufenden SEC-Untersuchung

Highlights

  • Steven Nerayoff zeigt sich besorgt über die Ermittlungen der SEC gegen Ethereum.
  • Er kritisiert das Management von Ethereum für das Abweichen von der ursprünglichen Vision und erhebt Betrugsvorwürfe.

  • Nerayoff weist auf die Zunahme betrügerischer ICOs, den Vertrauensverlust und den NFT-Wahnsinn als Folgen der aktuellen Ausrichtung von Ethereum hin.

Steven Nerayoff, ein ehemaliger Berater von Ethereum (ETH), äußerte sich letzte Woche auf X (ehemals Twitter) besorgt über die Ermittlungen der SEC gegen Ethereum.

In seinem am 21. März auf X veröffentlichten Thread stellt er die These auf, dass börsengehandelte ETFs zukünftig deutlich strengeren Kontrollen unterliegen könnten. Die Behauptung stützt sich auf die angebliche Vorladung mehrerer an Ethereum-ETFs beteiligter Unternehmen durch die SEC, ein Vorgang, der auf eine erhöhte Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörde hindeutet.

Die schweren Vorwürfe von Steven Nerayoff.

Nerayoff ist schon seit geraumer Zeit nicht gut auf seinen ehemaligen Arbeitgeber zu sprechen. So bezichtigte er in der Vergangenheit die Ethereum-Führung und den fast schon berühmten Mitgründer Vitalik Buterin des Betrugs. Gleichzeitig zeigt er sich enttäuscht über die Richtung, in die sich das Projekt entwickelt. Er ist der Meinung, dass Ethereum heute deutlich weniger Probleme hätte, wenn seine damaligen Vorschläge und Empfehlungen umgesetzt worden wären.

Wenn meine Empfehlungen befolgt worden wären, hätten wir heute keine Probleme; Ethereum wäre immer noch DIE Basis von Krypto.

In seinem X-Thread kritisiert er das Projekt offen und verweist auf die Abweichung von der ursprünglichen Vision. Die Untersuchungen durch die SEC und die ETHGate Bewegung sieht er in der Gier des Gründerteams begründet. So bezeichnet er Ethereum als “betrügerische Datenbank”, von der einige wenige auf Kosten der breiten Community profitieren.

Ethereum sei auf Betrug und Lügen aufgebaut. Das Unternehmen und das Management denken, dass jeder dumm genug ist, sich das gefallen zu lassen. Nun, er ist es nicht und er sagt es allen: Lasst euch das nicht gefallen. Das Betrugskonstrukt von Ethereum muss ein für alle Mal fallen!

Ein Punkt, auf den Nerayoff explizit hinweist, ist die Zunahme von mutmaßlich betrügerischen ICOs (Initial Coin Offerings) und der daraus resultierende Vertrauensverlust in der Community. Dies sei jedoch kein Vorwurf an die Community selbst, sondern vielmehr an die Führungsriege hinter der beliebten Kryptowährung, die sich seiner Meinung nach weit vom ursprünglichen Konzept entfernt habe. Kritisch sieht der Ex-Ethereum-Berater auch den NFT-Wahnsinn, bei dem eine Handvoll Leute Token kreieren und sich dann per Rug Pull aus dem Staub machen.

Der aktuelle X-Thread ist nicht die erste Gelegenheit, bei der sich Nerayoff besorgt über Ethereum und seine Führung äußert. Bereits im September letzten Jahres warf er dem Projekt vor, durch die Unterwanderung der Regulierungsbehörden bevorzugt behandelt zu werden. In einem Mitschnitt eines fast dreistündigen Telefonats mit Buterin, der im November 2023 veröffentlicht wurde, warnte er den Ethereum-Mitgründer:

Ich bin überzeugt, dass die Wertpapiergesetze und diese anderen Gesetze umgangen wurden.

Die Kontroverse ist auf die kürzliche Einführung des Dencun-Protokoll-Upgrades auf Ethereum zurückzuführen. Obwohl das Upgrade erhebliche Auswirkungen auf die Gebühren des Protokolls hatte, konnte Solana das dezentralisierte Börsenvolumen von Ethereum in kurzer Zeit übertreffen.

Redaktionelle Richtlinien von ReadWrite

Die ReadWrite Redaktionspolitik beinhaltet die genaue Beobachtung der Technologiebranche im Hinblick auf wichtige Entwicklungen, neue Produkteinführungen, Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz, die Veröffentlichung von Videospielen und andere Ereignisse mit Nachrichtenwert. Die Redakteure weisen wichtige Entwicklungen fest angestellten Autoren oder freiberuflichen Mitarbeitern zu, die über Fachwissen in den jeweiligen Themenbereichen verfügen. Vor der Veröffentlichung werden die Artikel einer strengen Prüfung auf Genauigkeit und Klarheit unterzogen, um die Einhaltung der Stilrichtlinien von ReadWrite zu gewährleisten.

Dennis Kussel
Tech, KI & iGaming Experte

Seit Jahren schreibt Dennis für verschiedene Tech und Casino Blogs. Durch seine Erfahrung kennt er sich sowohl im Bereich Krypto, als auch Computerlinguistik und Sportwetten sowie Glücksspiel allgemein aus.

Die wichtigsten Tech-Schlagzeilen des Tages direkt in Ihren Posteingang

    By signing up, you agree to our Terms and Privacy Policy. Unsubscribe anytime.

    Tech News

    Entdecken Sie das Neueste aus der Welt der Technik mit unseren Tech News. Wir bieten präzise, relevante Updates, die Sie über die sich dynamisch entwickelnde Tech-Landschaft informieren, mit ausgewählten Inhalten.

    Ausführliche Tech Stories

    Erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Technik in ausführlichen Reportagen. Datenjournalismus bietet umfassende Analysen und enthüllt die Geschichten hinter den Daten. Verstehen Sie Branchentrends und gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die komplizierten Beziehungen zwischen Technologie und Gesellschaft.

    Experten Berichte

    Expertenberichte, die Branchenkenntnisse und aufschlussreiche Analysen kombinieren, erleichtern die Auswahl. Erfahren Sie mehr über die technischen Feinheiten, holen Sie sich die besten Angebote und bleiben Sie mit unserem zuverlässigen Leitfaden für den sich ständig verändernden Technologiemarkt immer einen Schritt voraus.