Home Nvidia beschleunigt mit CUDA-Q Quantencomputing weltweit

Nvidia beschleunigt mit CUDA-Q Quantencomputing weltweit

Highlights

  • Nvidia weitet den Einsatz von Quantencomputern weltweit aus.
  • Spezialisierte Zentren in Japan, Deutschland und Polen implementieren Nvidia CUDA-Q.
  • Neun neue Supercomputer mit Nvidia Grace Hopper Superchips.

Nvidia hat bestätigt, dass es den Betrieb von Quantencomputern an verschiedenen Standorten weltweit mit der Open-Source-Plattform Nvidia CUDA-Q vorantreiben wird.

In einer Pressemitteilung gab das Unternehmen die Einzelheiten der Erweiterung bekannt. Spezialisierte Zentren in Japan, Deutschland und Polen werden CUDA-Q nutzen, um die Entwicklung von Quantenverarbeitungseinheiten (QPUs) in den fortschrittlichen Hochleistungsrechnersystemen von Nvidia voranzubringen.

QPUs sind das Herzstück von Quantencomputern und nutzen die Wirkung von Elektronen oder Photonen, um anders (und viel schneller) zu rechnen als herkömmliche Prozessoren.

Der US-Technologiekonzern kündigte außerdem an, dass neun neue Supercomputer mit Grace-Hopper-Superchips von Nvidia bei der wissenschaftlichen Forschung und Entwicklung helfen sollen. Die Systeme sollen zusammen eine Kapazität von 200 Exaflops haben, das sind 200 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde mit energieeffizienter künstlicher Intelligenz (KI).

Beim Quantencomputing handelt es sich um leistungsstarke, blitzschnelle Supercomputer, die sich durch eine Rechentechnik auszeichnen, die als Kombinatorik bezeichnet wird. Dabei geht es um große Summen, für die eine Anordnung von Elementen gefunden und hinsichtlich des Ergebnisses optimiert werden muss.

Je mehr Elemente, desto mehr mögliche Anordnungen. Dank der Leistungsfähigkeit von Quantencomputern lassen sich jedoch eine enorme Anzahl von Berechnungen durchführen (wie sie beispielsweise für das Entschlüsseln von Passwörtern benötigt wird).

Die Kombinatorik wird bei der Entwicklung der KI eine entscheidende Rolle spielen und wurde als Engpass in ihrer Entwicklung bezeichnet.

Reaktion auf Nvidias Fortschritte beim Quantencomputing

Das Jülich Supercomputing Centre (JSC) am Forschungszentrum Jülich (FZJ) erweitert seinen Supercomputer Jupiter, der mit dem GH200 Grace Hopper Chip von Nvidia betrieben wird, um eine von IQM Quantum Computers gebaute QPU.

In Japan soll der Supercomputer ABCI-Q am National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST) die nationale Initiative zum Quantencomputing voranbringen. Er basiert auf der Hopper-Architektur von Nvidia und wird durch eine QPU von QuEra ergänzt.

Das Supercomputing and Networking Center (PSNC) in Poznan, Polen, hat kürzlich zwei photonische QPUs von ORCA Computing installiert, die mit einer neuen Supercomputer-Partition verbunden sind, die durch Nvidia Hopper beschleunigt wird.

Tim Costa, Director of Quantum and HPC bei Nvidia, sagte: “Sinnvolles Quantencomputing wird durch die enge Integration von Quanten- und GPU-Supercomputing ermöglicht.”

Er fügte hinzu: “Die Quantencomputing-Plattform von Nvidia ermöglicht es Pionieren wie dem AIST, dem JSC und dem PSNC, die Grenzen wissenschaftlicher Forschung zu erweitern und den Stand der Technik beim quantenintegrierten Supercomputing voranzutreiben.”

Abbildung: Ideogram

Redaktionelle Richtlinien von ReadWrite

Die ReadWrite Redaktionspolitik beinhaltet die genaue Beobachtung der Technologiebranche im Hinblick auf wichtige Entwicklungen, neue Produkteinführungen, Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz, die Veröffentlichung von Videospielen und andere Ereignisse mit Nachrichtenwert. Die Redakteure weisen wichtige Entwicklungen fest angestellten Autoren oder freiberuflichen Mitarbeitern zu, die über Fachwissen in den jeweiligen Themenbereichen verfügen. Vor der Veröffentlichung werden die Artikel einer strengen Prüfung auf Genauigkeit und Klarheit unterzogen, um die Einhaltung der Stilrichtlinien von ReadWrite zu gewährleisten.

Graeme Hanna
Tech Journalist

Graeme Hanna is a full-time, freelance writer with significant experience in online news as well as content writing. Since January 2021, he has contributed as a football and news writer for several mainstream UK titles including The Glasgow Times, Rangers Review, Manchester Evening News, MyLondon, Give Me Sport, and the Belfast News Letter. Graeme has worked across several briefs including news and feature writing in addition to other significant work experience in professional services. Now a contributing news writer at ReadWrite.com, he is involved with pitching relevant content for publication as well as writing engaging tech news stories.

Kryptowährung

Robinhood erwirbt Kryptobörse Bitstamp

Radek Zielinski18 Stunden

Robinhood Markets, Inc. - eine beliebte Handelsplattform - gab am Donnerstag vergangene Woche bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Übernahme der Kryptowährungsbörse Bitstamp Ltd. unterzeichnet hat. Die Übernahme wird voraussichtlich...

Die wichtigsten Tech-Schlagzeilen des Tages direkt in Ihren Posteingang

    Door u aan te melden, gaat u akkoord met onze voorwaarden en ons privacybeleid. U kunt zich op elk gewenst moment afmelden.

    Tech News

    Entdecken Sie das Neueste aus der Welt der Technik mit unseren Tech News. Wir bieten präzise, relevante Updates, die Sie über die sich dynamisch entwickelnde Tech-Landschaft informieren, mit ausgewählten Inhalten.

    Ausführliche Tech Stories

    Erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Technik in ausführlichen Reportagen. Datenjournalismus bietet umfassende Analysen und enthüllt die Geschichten hinter den Daten. Verstehen Sie Branchentrends und gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die komplizierten Beziehungen zwischen Technologie und Gesellschaft.

    Experten Berichte

    Expertenberichte, die Branchenkenntnisse und aufschlussreiche Analysen kombinieren, erleichtern die Auswahl. Erfahren Sie mehr über die technischen Feinheiten, holen Sie sich die besten Angebote und bleiben Sie mit unserem zuverlässigen Leitfaden für den sich ständig verändernden Technologiemarkt immer einen Schritt voraus.