Home Mit iOS 17.5 können EU-iPhone-Nutzer Apps direkt von Websites herunterladen

Mit iOS 17.5 können EU-iPhone-Nutzer Apps direkt von Websites herunterladen

Highlights

  • Apple erlaubt EU-Nutzern in iOS 17.5 den Download von Apps von externen Websites.
  • iOS 17.4 erlaubt Apps aus alternativen Stores; 17.5 dehnt sich auf Entwicklerseiten aus.
  • Strenge Kriterien für Entwickler; sie müssen die Bedingungen von Apple für direkte Downloads erfüllen.

Apple wird es Nutzern in der Europäischen Union ab iOS 17.5 ermöglichen, Apps von externen Websites herunterzuladen.

In iOS 17.4 hat Apple begonnen, Entwicklern zu erlauben, ihre Apps über alternative App-Marktplätze in der EU anzubieten, um dem Digital Markets Act zu entsprechen. Mit iOS 17.5 hat Apple jedoch seine App-Bestimmungen speziell für Nutzer in der EU weiter gelockert und ermöglicht es ihnen, Apps nicht nur von externen App-Stores, sondern auch direkt von Entwickler-Websites herunterzuladen.

Diese Änderung bietet den Nutzern möglicherweise eine größere Auswahl an Optionen für den Erwerb ihrer Apps und nähert sich damit macOS an. Das Computer-Betriebssystem erlaubt es Nutzern schon lange, Apps von Websites herunterzuladen und zu installieren. Es ist jedoch erwähnenswert, dass diese Änderungen noch nicht auf das iPad ausgeweitet wurden. Daher können Nutzer in der EU auf ihren iPhones vorerst nur Apps von Websites Dritter herunterladen.

Darüber hinaus müssen Entwickler, die in der EU Apps von ihren eigenen Websites anbieten wollen, eine Reihe strenger Kriterien erfüllen, die von Apple festgelegt wurden.

Dazu gehört, dass sie seit mindestens zwei Jahren ununterbrochen Mitglied des Apple-Entwicklerprogramms sind und im Vorjahr eine App mit mindestens einer Million Erstinstallationen auf iOS-Geräten in der EU hatten. Außerdem müssen die Apps den Beglaubigungsprozess von Apple durchlaufen, bei dem sie auf potenziell schädliche Elemente geprüft werden, und die Entwickler müssen umfassende und transparente Richtlinien zur Datenerfassung für die Nutzer veröffentlichen.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird Apple den Entwicklern eine API zur Verfügung stellen, über die die Nutzer Apps direkt von ihren Websites herunterladen können. Diese Apps können dann ähnlich wie die im offiziellen App Store erworbenen gesichert, aktualisiert und wiederhergestellt werden.

Was bedeutet das für die Nutzer?

Dies ist das erste Mal, dass Apple das direkte Herunterladen einer App von einer Website erlaubt. Mit der Unterstützung dieser Funktion können Apps wie Spotify, Fortnite und andere direkt auf iPhones heruntergeladen werden, vorausgesetzt, die Entwickler dieser Apps stimmen den Bedingungen von Apple zu.

Apps, die über das Internet angeboten werden, sind von der Zahlung einer Provision an Apple befreit, unterliegen aber der Core Technology Fee von 0,50 Euro.

In einer Erklärung auf der Apple-Website heißt es, dass Nutzer, die die EU verlassen, weiterhin Apps öffnen und nutzen können, die zuvor von alternativen App-Marktplätzen installiert wurden. Alternative App-Marktplätze behalten die Möglichkeit, diese Apps bis zu 30 Tage nach dem Verlassen der Europäischen Union zu aktualisieren, und die Person kann weiterhin alternative App-Marktplätze nutzen, um zuvor installierte Apps zu verwalten.

Allerdings muss sich die Person innerhalb der Europäischen Union befinden, um alternative App-Marktplätze und neue Apps von alternativen App-Marktplätzen zu installieren.

Im Februar leitete die EU die Vorarbeiten für eine förmliche Untersuchung gegen Apple ein. Anlass war die jüngste Entscheidung von Apple, den Zugang zu bestimmten Anwendungen, die den App Store umgehen, zu beschränken, wodurch die Geschäftspraktiken des Tech-Giganten noch stärker unter die Lupe genommen wurden.

Foto oben: Canva

Redaktionelle Richtlinien von ReadWrite

Die ReadWrite Redaktionspolitik beinhaltet die genaue Beobachtung der Technologiebranche im Hinblick auf wichtige Entwicklungen, neue Produkteinführungen, Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz, die Veröffentlichung von Videospielen und andere Ereignisse mit Nachrichtenwert. Die Redakteure weisen wichtige Entwicklungen fest angestellten Autoren oder freiberuflichen Mitarbeitern zu, die über Fachwissen in den jeweiligen Themenbereichen verfügen. Vor der Veröffentlichung werden die Artikel einer strengen Prüfung auf Genauigkeit und Klarheit unterzogen, um die Einhaltung der Stilrichtlinien von ReadWrite zu gewährleisten.

Dennis Kussel
Tech, KI & iGaming Experte

Seit Jahren schreibt Dennis für verschiedene Tech und Casino Blogs. Durch seine Erfahrung kennt er sich sowohl im Bereich Krypto, als auch Computerlinguistik und Sportwetten sowie Glücksspiel allgemein aus.

Die wichtigsten Tech-Schlagzeilen des Tages direkt in Ihren Posteingang

    By signing up, you agree to our Terms and Privacy Policy. Unsubscribe anytime.

    Tech News

    Entdecken Sie das Neueste aus der Welt der Technik mit unseren Tech News. Wir bieten präzise, relevante Updates, die Sie über die sich dynamisch entwickelnde Tech-Landschaft informieren, mit ausgewählten Inhalten.

    Ausführliche Tech Stories

    Erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Technik in ausführlichen Reportagen. Datenjournalismus bietet umfassende Analysen und enthüllt die Geschichten hinter den Daten. Verstehen Sie Branchentrends und gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die komplizierten Beziehungen zwischen Technologie und Gesellschaft.

    Experten Berichte

    Expertenberichte, die Branchenkenntnisse und aufschlussreiche Analysen kombinieren, erleichtern die Auswahl. Erfahren Sie mehr über die technischen Feinheiten, holen Sie sich die besten Angebote und bleiben Sie mit unserem zuverlässigen Leitfaden für den sich ständig verändernden Technologiemarkt immer einen Schritt voraus.